Protokoll der Jahreshauptversammlung der Initiative mit Krebs leben 2017

Drei Worte fürs Leben: „Es geht weiter!“

Jahreshauptversammlung der „Initiative mit Krebs leben 2017“

Jahreshauptversammlung der Initiative mit Krebs leben 2017

Autorin: Text Monika Blagovic

 

Waldkirchen – Jahreshauptversammlung der Initiative mit Krebs leben 2017:

(mbl) Zur Jahreshauptversammlung der Initiative mit Krebs leben 2017 im Gasthaus Meindl, Waldkirchen, begrüßte Dr. Heidi-Massinger-Biebl als 1. Vorsitzende die Gäste Herrn Prof. Dr. Herbert Kittl, 2. Bürgermeister der Stadt Herrn Max Ertl und Herrn Dr. Christoph Schicht, die jeweils auch Mitglied der Initiative sind, sowie alle anwesenden Mitglieder aufs Herzlichste.
Max Ertl überbrachte in seinen Grußworten auch Grüße vom 1. Bürgermeister Heinz Pollak, der sich im Urlaub befand. Ertl, selbst Mitglied geworden, möchte den Verein gerne unterstützen, denn Krebskranke gibt es leider viele. Besonderen Dank der Stadt sprach er der scheidenden Beratungsstellenleiterin Sybille Pongratz aus für ihre jahrelange Betreuung durch Worte und Hilfestellungen in der schweren Zeit der Therapie in der Beratungsstelle. Auch herzlichsten Dank der Vorsitzenden und der Vorstandschaft für ihr großes Engagement auf diesem sozialen Gebiet. Gern und selbstverständlich setzen sie sich für Krebskranke ein und helfen damit Menschen, denen es nicht so gut geht.

 

„Achtung und Achtsamkeit“ war das Jahresmotto von 2016

Heidi Massinger Biebl erläuterte den Tätigkeitsbericht 2016, begleitend mit einer Diashow.
Im Februarangebot stand zusammen mit dem Hospizverein ein Vortrag des Referenten Prof. Dr. Traugott Roser über „Sexualität in Krankheit und Trauer“ in Perlesreut. Im April folgte eine Veranstaltung des Hospizvereins im Freyunger Kurhaus über das Thema: „Am Ende geht es um den Menschen – Therapie am Lebensende“. U.a. sprach der frühere SPD-Parteivorsitzen-de Franz Müntefering von seinen persönlichen Erfahrungen mit der Palliativmedizin. Sieben Vorstandssitzungen und mehrere Kurzbesprechungen sowie die Jahreshauptversammlung gehörten natürlich auch zum Programm. Ein Sorglos tag für Krebspatienten und Mitglieder führte beim Jahresausflug im Juni 16 zum Chiemsee. Therapeutisches Yoga bei Krebs – ein Yogatag im Haus der Jugend in Passau Oberhaus wurde von Yogalehrerin Cornelia Poisl angeboten. Im Juli präsentierte sich das Onko-Team Bayerwald mit der Einweihung der Beratungsstelle Initiative Mit Krebs leben, der Onkologischen Tagesklinik und des SAPV-Büros im Krankenhaus Waldkirchen.
Prof. Jalid Sehouli vom Charité Berlin stellte sein Buch „Tanger“ im Frongahof Böhmzwiesel den zahlreichen Interessierten vor. Zum deutschlandweiten Treffen der Selbsthilfegruppe Eierstockkrebs war das Team im September nach Kiel eingeladen. Das 1. Margarete-Völtl-Gedächtnisturnier zugunsten der Initiative „Mit Krebs leben“ fand trotz strömenden Regen mit zahlreichen Teilnehmern am Golfplatz Poppenreut im Oktober statt. Auch der Segnungs- und Gedenkgottesdienst für alle verstorbenen Mitglieder mit Einzelsegnung durch Msgr. Ebner in der Pfarrkirche Waldkirchen, gestaltet von der Selbsthilfegruppe und dem Chor Sperando, hinterließ mitunter durch die Meditation einen würdevollen Eindruck. Heilpraktikerin Monika Sauer GbR aus Bodenmais vermittelte Kenntnisse über Farbtherapie und Farbpsychologie im Mauritz in Dorn unter dem Thema „Wie Farben auf unsere Psyche wirken“.
„Leben bis zuletzt – weil Sterben Leben ist“ – über dieses Thema sprach Dr. med. Heidi Massinger-Biebl in einem Vortrag in Röhrnbach. Auch ein Schminkkurs für Krebspatientinnen während der Therapie konnte im Oktober stattfinden.
Großen Wert wird auf medizinische Fortbildung gelegt. Daher fand ein Basiskurs für medizinisches Personal über anthroposophische Pflege mit einer Referentin einer Schweizer Klinik im November statt. Die Grenzlerbuam Ratzing feierten 2016 „10 Jahre Weihnacht am See“ und luden wieder zu „Heiterem und Besinnlichen“ im Advent zur Seebühne Erlauzwiesel ein. Der 50. Geburtstag der 1. Vorsitzenden wurde zum Abschluss des Jahres eine Benefizveranstaltung. „Abendteuer Leben“ mit der Gastreferentin Sr. Teresa Zukic im Bürgerhaus Waldkirchen war ein großer Erfolg.

 

Beratungsstelle im Krankenhaus

Sybille Pongratz berichtete im Anschluss über die Beratungsstelle im Krankenhaus. Im Jahr 2016 gab es 1657 Beratungen. Davon ließen sich 31 Familien mit Kindern beraten. Einzelberatungen von Männern waren 106. Die Krebsberatungsstelle wird vom Verein der Initiative Mit Krebs leben finanziert. Seit letztem Jahr befindet sich die Beratungsstelle nun in der onkologischen Tagesklinik und seitdem sind die Beratungen und die damit verbundene Arbeit erheblich mehr geworden. Sybille Pongratz gab bekannt, dass sie seit 31.1.2017 im Ruhestand ist. Die Beratungsstelle wird nun seit 1. Februar von Frau Ulrike Schmöller geleitet. Sie ist Angestellte des Vereins und nicht der Tagesklinik. Ulrike Schmöller stellte sich im Anschluss kurz vor und berichtete über das erste halbe Jahr 2017 und dankte für das ihr bisher entgegengebrachte Vertrauen.

 

Kassenbericht von Elfriede Römmelmayer

Es folgte der ausführliche Kassenbericht von Elfriede Römmelmayer. Durch eine gute Spendeneinnahme konnten auch einige Soforthilfen an Krebspatienten ausgegeben werden. Kassenprüfer Franz Drechsler und Herbert Völtl hatten die Kasse vorab geprüft und dankten Frau Römmelmayer für eine hervorragende Kassenführung. Nach Antrag und einstimmiger Abstimmung konnte die Vorstandschaft entlastet werden.

 

Satzungsänderung des Vereins

Dann ging man zur Satzungsänderung des Vereins über. Da die Satzung seit dem Gründerjahr nicht verändert wurde, bedurfte sie einiger Ergänzungen bzw. Abänderungen. Die Vorstandschaft hatte sich mit den gewünschten Abänderungen an die Steuerkanzlei Dr. Kittl & Partner sowie einen Notar gewandt. Der Satzungsentwurf lag der Versammlung vor. Prof. Dr. Kittl trug die abgeänderten Paragraphen bezüglich des Vereinszwecks, der Mitgliedschaft und Ehrenmitgliedschaft, der Erweiterung und Funktion der Beiräte vor und bat um Abstimmung. Der Entwurf wurde vorab dem Notariat und dem Finanzamt vorgelegt und bestätigt. Die Satzungsänderung wurde per Akklamation mit 1 Stimmenthaltung bestätigt.

 

Ehrungen

Nun kam man zu den Ehrungen. Dr. Heidi Massinger Biebl bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei Sybille Pongratz für ihr unermüdliches Engagement in der Beratungsstelle. Einen Ehrenbrief der Stadt Waldkirchen hatte sie im Januar bereits verliehen bekommen. Monika Blagovic als 2. Vorsitzende schloss sich dem Dank an und schenkte symbolisch eine Rose auch für die jahrelange gute Organisation des Jahresausflugs für Krebskranke.
Eine besondere Ehre war es für die 1. Vorsitzende, Karl Weidinger aus Freyung für seine langjährige Mitarbeit als Beirat auszuzeichnen. Aus gesundheitlichen Gründen muss er sich etwas zurückziehen. Mit einer Ehrenurkunde und einem Geschenk dankte sie ihm für seine stetige Mitarbeit in der Initiative und auch in der Selbsthilfegruppe.

 

Neuwahlen

Dann ging man zu den turnusmäßigen Neuwahlen über, wobei Dr. Kittl und Max Ertl die Wahlleitung und Durchführung übernahmen.
1. und 2. Vorsitzende wurden schriftlich gewählt. Schriftführer und Beiräte wurden vorgeschlagen und sie stellten sich kurz im Einzelnen vor. Anschließend durch Akklamation bestätigt.

Das Ergebnis der Neuwahlen:

 

1. Vorsitzende: Frau Dr. Heidi Massinger-Biebl
2. Vorsitzende: Monika Blagovic
Schriftführerin: Gabi Schauffler
Schatzmeisterin: Elfriede Römmelmayer
Kassenprüfer: Franz Drechsler und Herbert Völtl

 

Beisitzer kraft Amtes:

Ulrike Schmöller, Beratungsstellenleiterin;

Monika Schmeizl/Margret Nigl – Ltr. SHG Hauzenberg;

Monika Blagovic/Justyna Gabrusiewicz, – SHG Freyung/Waldkirchen.

 

Beisitzer:

Sybille Pongratz, Ludwig Brunner, Rita Benkert, Anneliese Reischl, Dr. Christoph Schicht, Karin Autengruber, Alfred Lichtenauer, Tamara Stücker, Max Wittenzellner.

 

Prof. Dr. Kittl dankte für die zügige und korrekte Durchführung des Wahlvorganges und das Annehmen dieser Ehrenämter. Heutzutage ist es eine große Aufgabe, Verantwortliche zu finden, die sich für ein Ehrenamt engagieren. Vorsitzende Heidi Massinger Biebl danke im Namen der Vorstandschaft für das erbrachte Vertrauen.

 

 

Jahresmotto 2017

„Drei Worte fürs Leben – es geht weiter“

Unter dem Jahresmotto 2017 „Drei Worte fürs Leben – es geht weiter“ sprach Dr. Heidi Massinger-Biebl die Termine 2017 an. Das war im Januar die Verleihung des Ehrenbriefes der Stadt Waldkirchen an Sybille Pongratz. Im März war ein Folgekurs der Anthroposophischen Pflege des medizinischen Personals. Dr. Monika Klinkhammer-Schalke als Leiterin des Tumorzentrums Regensburg stellte auf Einladung der SHG im Pfarrheim Röhrnbach die Arbeit des Tumorzentrums vor unter dem Thema „Wie hilft ein Tumorregister den Patienten“. Der Vortrag „Cannabis – Hilfe oder Hype“ mit Dr. Hanspeter Thies, Heidi Lachner und Dr. med. Heidi Massinger-Biebl fand im Bürgerhaus unter großer Beteiligung statt. Großen Anklang fand der Jahresausflug für Krebskranke und Mitglieder ins Weinviertel nach Retz, Spitz und Krems. Einige Vorstandssitzungen werden noch folgen. Vom 21. bis 24. Sept. 17 findet in Berlin das 3, Bundestreffen Eierstockkrebs für Frauen mit ESK unter dem Thema „Gemeinsam Grenzen überwinden“ statt. Am 30.9.2017 ist das 2. Margarete.-Völtl-Gedächtnisturnier auf dem Golfplatz Poppenreut geplant. Am 12. Oktober gestaltet die Selbsthilfegruppe Freyung/Waldkirchen wieder einen Segnungs- und Gedenkgottesdienst für alle verstorbenen Mitglieder in der Stadtpfarrkirche Waldkirchen. Am 28. Okt. ist ein Palliativtag geplant, für alle Ärzte und medizinisches Fachpersonal. Zu einer Benefizveranstaltung mit Tenor Rudy Giovannini wird ins Bürgerhaus Waldkirchen zum 20.Okt. eingeladen. Und die Grenzlerbuam Ratzing veranstalten am 23.12. wie jedes Jahr die „Weihnacht am See“.

Dr. Heidi Massinger-Biebl bedankte sich besonders bei der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und wünschte für 2017 gutes Gelingen und beste Gesundheit und auch den neuen Beiräten viel Freude beim Ehrenamt.
 
 
Mit freundlichen Grüßen
gez. Monika Blagovic

Jahreshauptversammlung der Initiative mit Krebs leben 2017 was last modified: 19.09.2017 by amlicht